Meldung

24 July 2018

Teilnahme an der Realbrandausbildung bei FeuReX, dem Kompetenzzentrum für Feuerwehren und Rettungskräfte

Am Samstagmorgen haben sich 18 Kameraden aus Regensburg, darunter 5 aktive Mitglieder des Löschzuges Weichs, nach Oberhausen begeben um sich dort einer Ausbildung an der privaten Feuerwehrschule FeuReX zu unterziehen. Dabei steht FeuReX für eine kompetente Ausbildung der Atemschutzgeräteträger unter einsatzrealistischen Bedingungen. Das Ausbildungsziel hierbei war das richtige und sichere Vorgehen unter Hitzestress sowie Bewertung und Einschätzung von Gefahrensituationen bei einem simulierten Zimmerbrand im Heißausbildungszentrum. Der Ausbildungstag gliederte sich in vier Hauptteile:

1) Kurze theoretische Unterweisung

2) Praktische Ausbildung bei der Vorgehensweise und dem Führen eines Strahlrohrs auch unter Nullsicht

3) Dem systematischen Vorgehen, sowie die Rauchschichtungen richtig zu beurteilen, die Gefahren eines Flash-Overs wirkungsvoll effizient zu bekämpfen und dies geführt unter realtypischen Bedingungen eines Zimmerbrandes und unter großer Hitze (~500°C).

4) Eigenständiges Vorgehen im Brandraum unter Anwendung des gelernten um einer Rauchdurchzündung entgegen zu wirken und gleichzeitig die Auswirkungen der entstehenden Dampfbildung am eigenen Körper zu erfahren.

Alle Beteiligten waren voller Begeisterung bei der Sache und nach einem kurzweiligen Tag, ohne Verletzungen und vielen Eindrücken konnten alle erfolgreich den Ausbildungstag beenden.